Pflanzen für schattige Balkone

Montag, 08. Juli 2019

Pflanzen für schattige Balkone

Urban Gardening wird immer beliebter, doch ist Schatten auf vielen Balkonen ein Problem. Hier sind ein paar Pflanzen, denen das nichts ausmacht.

Immer mehr Menschen leben in Städten. Natürlich möchte man auch dort die Freuden eines eigenen, kleinen Gartens genießen – selbst, wenn es nur auf dem Balkon ist. Leider werden viele Balkone in der Stadt von der Sonne nicht gerade verwöhnt, werfen umstehende Häuser oft doch ihre Schatten darauf. Dann entstehen oft Zweifel, ob man auch auf einem solchen Balkon so viel Leben und prächtige Farben sehen kann, wie auf einem sonnigen.

Mit den richtigen Pflanzen lässt sich aber selbst der schattigste Balkon in ein üppiges Blütenmeer verwandeln. Hier sind unsere Empfehlungen.

Nach kurzer Recherche kann man schon feststellen, dass es viele Pflanzen gibt, die nicht viel oder keine Sonne brauchen. Geht es nur um farbenfrohe Blütenpracht, kommt man bspw. mit Fuchsien, Begonien, Hortensien oder Fleißigen Lieschen schon sehr weit.

Ein weiterer Vorteil ist, dass auch Pflanzen, die auf sonnigen Balkonen gedeihen, mit schattigen Plätzen zufrieden sind. In extrem heißen Sommern, wo die Hitze sich selbst abends nicht verflüchtigt, sind schattigere Standorte sogar besser. Als Regel kann man sich merken, dass Pflanzen mit dicken, weichen und großen Blättern meist gut schattenverträglich sind (mit Ausnahme von Sorten, die hell gefleckte oder rote Blätter haben). Haben Pflanzen dagegen schmale, harte oder fein gegliederte Blätter, brauchen sie viel Licht.

Klassiker für schattige Balkone

Fleißige Lieschen

Für schattige Balkone haben sich schon lange Fleißige Lieschen, die von Mai bis Oktober blühen, bewährt. Sie sind relativ pflegeleicht und halten, je nach Sorte, auch starken Gewittern stand. Wichtig zu beachten ist, dass sie empfindlich auf Kälte reagieren. Man sollte sie also nicht vor Mitte Mai pflanzen. Zu beachten ist auch, dass sie einen vergleichsweise hohen Wasserbedarf haben.

Begonien

Diese pflegeleichten Topfpflanzen haben sich an schattigen Standorten bewährt, wo andere Pflanzen oft Probleme haben. Am liebsten haben es Begonien im Halbschatten und Schatten, wo sie dann aber bis in den Oktober blühen. Wichtig zu beachten ist, dass sie keine Staunässe vertragen.

Beliebte Balkonpflanzen für schattigere Balkone

Hier ist eine Liste von Pflanzen, die sich auf schattigeren Balkonen sehr wohl fühlen:

  • Bauern-Hortensien
  • Begonien
  • Chrysanthemen
  • Edellieschen
  • Efeu
  • Engelstrompete
  • Fuchsien
  • Glockenblume
  • Hortensien
  • Orangenblume
  • Primeln
  • Sternjasmin

Zusatztipp: Kräuter

Natürlich sind auch Kräuter eine wunderbare Möglichkeit, um den eigenen Balkon zu verschönern. Der Zusatznutzen ist, dass man sie auch in der Küche nutzen kann. Am geeignetsten für schattige Balkone sind Kräuter, die auch in der Natur eher halb- bzw. schattige Plätze bevorzugen. Dazu gehören u. a.

Fazit

Sie sehen, das Urban Gardening auch auf schattigen Balkonen keine Zauberei ist. Mit den richtigen Pflanzen bieten schattige Plätze sogar einige Vorteile. An heißen Sommertagen muss man sich bei schattigen Balkonen keine Sorgen darüber machen, dass die Pflanzen verbrennen. Außerdem entwickeln Pflanzen oft an Orten, an denen sie nicht ständig in der Sonne stehen, intensivere Farbtöne bei den Blüten. Außerdem muss man nicht so oft gießen bzw. finden auch Gewächse, die Feuchtigkeit lieben, hier wunderbare Wachstumsbedingungen.